Kontaktadressen

 

Insiderkomitee zur Förderung der kritischen Aneignung der Geschichte des MfS

E-Mail: mfs@mfs-insider.de

Weitere wichtige Internet-Adressen:

Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde“ (GBM e.V.) Sie ist eine national und international tätige Menschenrechtsorganisation mit  ca. 2.700 Mitgliedern. Sie ist in mehreren Handbüchern der Menschenrechtsarbeit nachzuschlagen, so – umfänglich – in der Liste der Mitglieder des Forums Menschenrechte, dessen Mitglied sie ist, im Handbuch der Menschenrechtsarbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung oder im Handbuch der Nichtregierungsorganisationen (NGO) von Greenpeace: „Seit 1991 setzt sie sich dafür ein, die Benachteiligung von DDR-Bürgern nach dem Anschluss der DDR an die BRD zu beseitigen. Sie arbeitet aber auch zu Themen wie Rassismus, Menschenrechtsverletzungen und Anti-Militarismus und verleiht jährlich einen Menschenrechtspreis.“ Der ging schon an Dr. Fidel Castro Ruz und Angela Davis. Die GBM hat u. a. maßgeblichen Anteil an der Entstehung und der Arbeit des „Europäischen Friedensforums“, ist Herausgeber einer Serie von Weißbüchern zu Defiziten der deutschen Einheit und Basis des „Alternativen Geschichtsforums“ gegen den Zeitgeist der Siegergeschichtsschreibung. Besondere Aufmerksamkeit widmet die GBM der Bewahrung des künstlerischen Erbes der DDR, z.B. in der Galerie der GBM, in der vornehmlich DDR-Künstler ausstellen. (www.gbmev.de)

Gesellschaft zur rechtlichen und humanitären Unterstützung“ (GRH e.V.) Mit ca. 1.500 Mitgliedern wurde sie als Widerstands-, Solidar- und Opferorganisation der von politischer Strafverfolgung betroffenen ehemaligen Funktionsträger der DDR gegründet. Sie unterstützte und unterstützt u. a. ehem. Staatsanwälte, Richter, Politiker, Angehörige der Volkspolizei, der Grenztruppen, der NVA und des Zolls, Sportfunktionäre und -Mediziner, Mitarbeiter und Kundschafter des MfS bei ihren Verfahren vor bundesdeutschen Gerichten, in der Haft und bei der Bewältigung der Haftfolgen. Nachdem alle Verfahren abgeschlossen sind, wurde der Kampf um ihre rechtliche und gesellschaftliche Rehabilitierung in enger Verbindung mit der Zurückweisung der Diffamierung der DDR als „Unrechtsstaat“ zum Schwerpunkt des Wirkens der GRH. (www.grh-ev.org)

„Initiativgemeinschaft zum Schutz der sozialen Rechte ehemaliger Angehöriger der bewaffneten Organe und der Zollverwaltung der DDR“ (ISOR e.V.) Diese Organisation mit mehr als 22.000 Mitgliedern organisierte und organisiert als Sozialverein den politischen und juristischen Kampf gegen das zur sozialen Abstrafung der ehemaligen Angehörigen der NVA, des MdI, des MfS und der Zollverwaltung der DDR installierte Rentenstrafrecht. Nachdem das Bundesverfassungsgericht zahlreiche diskriminierende Regelungen für verfassungswidrig erklärt hat, sind davon gegenwärtig noch eine Gruppe von angeblich dem MfS gegenüber weisungsberechtigten ehem. SED- und Staatsfunktionären, Richtern und Staatsanwälten sowie die hauptamtlichen ehem. Angehörigen des MfS der DDR betroffen. Für die verbleibenden Strafrenten wird entgegen unverschämten Medien-Lügen (üppige Pensionen, Sonderrenten oder Sonderzahlungen) maximal das Durchschnitts-Einkommen aller Versicherten in der DDR angerechnet. (www.isor-sozialverein.de)

Arbeitsgruppe Grenztruppen der DDR in der GRH e.V.: www.grenztruppen-ddr.de

Arbeitsgruppe Aufklärer in der GRH: www.kundschafter-ddr.de

Arbeitsgruppe Sport der GRH. e. V.: www.sport-ddr-roeder.de - Authentisches und Interessantes zum Leistungssport der DDR

"Initiativgruppe Kundschafter des Friedens fordern Recht" (IKF.e.V.): www.kundschafter-frieden.de

"Ostdeutsches Kuratorium von Verbänden" (OKV) - Netzwerk von Initiativen und Vereinen, die sich der Überwindung von Diskriminierungen, Defiziten und Benachteiligungen im Prozess der Vereinigung Deutschlands verschrieben haben: www.okv-ev.de

Verband zur Pflege der Traditionen der NVA und der GT der DDR: www.vtnvagt.de

Weitere Internetpräsentationen zur NVA-Geschichte:

www.nachrichtenbetriebsamt.de

www.nachrichtenregiment-14.de

www.lsklv-ddr.de

 

Empfehlenswert:

www.ddr-kabinett-bochum.de
Das DDR-Kabinett Bochum e.V. zeigt in seiner Ausstellung mitten im Ruhrgebiet ein unverfälschtes Bild über die DDR und trägt auch durch seine Vereinsarbeit zur Verbreitung der Wahrheit über die DDR bei.

www.erich-koehler-ddr.de
Website zu Leben, Werk und Kampf des Schriftstellers, Philosophen und aufrechten Kommunisten Erich Köhler, der seine IM-Tätigkeit verteidigte und deshalb aus dem PEN ausgeschlossen wurde.

www.passkontrolle-ddr.de - Web-Seite zur Arbeit der Passkontrolleinheiten des MfS

NVA-Forum: www.nva-forum.de

NVA-Spezialaufklärung: www.spezialaufklaerung.de

www.jugendhochschule.info
Eine website, die insbesondere die Absolventen der Jugendhochschule der FDJ in Bogensee interessieren dürfte.

www.kommunistische-standpunkte.de
Diskussionsangebote von Kommunisten

www.sozialistischer-dialog.de
Geraer Dialog / Sozialistischer DIALOG, Bundesarbeitsgemeinschaft in der Partei DIE LINKE

www.linkesufer.de
Genossen der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE, Chemnitz

www.duv-fanclub.de
Interessengemeinschaft, Forschungsgruppe und Fan-Club zur Fernsehserie "Das unsichtbare Visier"

Linke Presse:

www.nd-online.de

ND-Archiv 1945 - 1990

www.nd-archiv.de

 

www.jungewelt.de

 

 

www.pds-online.de/kpf

 

UZ unsere zeit Zeitung der DKP

 

www.unsere-zeit.de

www.rotfuchs.net

www.konkret-verlage.de/kvv/kvv.php

www.offen-siv.com

www.dkpbrandenburg.de

GEHEIM
Magazin zu Aktivitäten von Geheimdiensten, Polizei und Abbau von Bürgerrechten

www.geheim-magazin.de

Zeitung der KPD-Regionalorganisation Wasserkante

http://klartextlinks.de