Gotthold Schramm und Klaus Eichner, Herausgeber:

»Hauptverwaltung A. Geschichte, Aufgaben, Einsichten«. edition ost, Berlin 2008

Der hier angezeigte Band über die Odense-Konferenz enthält aus urheber- und publikationsrechlichen Gründen nur einen Teil der Referate im ungekürzten Text, im übrigen sind es referierende Berichte.

Nach einem Vorwort Werner Großmanns, der Begrüßung des stellv. Bürgermeisters von Odense, Alex Ahrendtsen sowie der Einführung des Initiators Dr. Thomas Wegner Friis vom Zentrum für die Studien des Kalten Krieges an der Süddänischen Universität, gliedert sich der Band nach den vier Sektionen der Konferenz:

Die Hauptverwaltung A im Überblick:

Werner Großmann: Geschichte und Aufgaben der HVA ; Helmut Müller-Enbergs: HVA – ein Forschungsstand.

Politische Spionage:

Ralf-Peter Devaux: Bundesregierung und Auswärtiges Amt; Kurt Gailat: Parteien in der Bundesrepublik; Prof. Dr. Herbert Bertsch: Von der HVA getragene Kontakte zur BRD als Teil der auswärtigen Politik der DDR; Bernd Lippmann: Spionage gegen die Bundesrepublik Deutschland; Prof. Dr. Michael Scholz: Desinformation als Propagandakrieg der DDR (bis 1972); Dr. Beatrice de Graaf: Feindbilder: Vom Nutzen und Nachteil für den Intelligence Cycle; Bernd Fischer: Das Wirken der Hauptverwaltung A in der „Dritten Welt“.

Militärspionage:

Karl Rehbaum: Strategische Militäraufklärung; Rainer Rupp: Aufklärung der NATO; Dr. Matthias Uhl: Militärspionage unter Chruschtschow; Dr. Armin Wagner: Militärspionage des BND in der DDR.

 Wissenschafts-, Technik- und Wirtschaftsspionage:

Horst Vogel: Der Sektor Wissenschaft und Technik; Prof. Dr. Jörg Roesler: Operatives Wissen und praktische Verwertung; Prof. Dr. Kristie Macrakis: Die Kronjuwelen und die Bedeutung der wissenschaftlich-technischen Aufklärung.

Gegenspionage und Spionageabwehr:

Klaus Eichner: Aufklärung und Abwehr der CIA; Gotthold Schramm: Aufklärung und Abwehr bundesdeutscher Dienste; Dr. Gabriele Gast: Infiltration des BND; Heinz Geyer: Das Verbindungssystem der HVA; Erich Schmidt-Eenboom: Kontinuität und Brüche des BND in der DDR-Spionage; Dr. Paul Maddrell: Konfrontation der Geheimdienste in Deutschland vor 1961; Benjamin Fischer: Blinder Fleck: Die CIA und Ostdeutschland; Robert G. Livingston: Markus Wolfs Akten, Beute der CIA: Operation Rosenholz.