Annotation

 

Eckhard Steinfurth, „Ein Leben bis zur W(ende)"

Lebensweg und die Arbeit eines operativen Mitarbeiters der Hauptverwaltung Aufklärung des MfS

 

Erschien bei BoD - Books on Demand, Norderstedt 2015

In diesem Buch beschreibt der 1955 geborene Autor seinen „etwas anderen" Lebenslauf, der ihn nach der Lehre mit Abitur, seinem 3-jährigen Dienst in der Volksmarine, einem 4-jährigen Hochschulstudium, einem weiteren Studium an der Komsomol-Hochschule in Moskau und seiner Tätigkeit als hauptamtlicher FDJ-Funktionär 1983 Offizier der Hauptverwaltung Aufklärung des MfS werden ließ.

Schnörkellos und anschaulich berichtet er, wie seine Entwicklung nicht ohne Reibungen, aber folgerichtig verlief und wie er dazu kommt, auch heute noch jene Ideale zu verteidigen, für die er ehrlich und verantwortungsbewusst in der DDR gestritten hat.

Bemerkenswert ist vor allem, dass sich hier jemand zu Wort meldet, der in der DDR geboren wurde und hier zu seinen Überzeugungen gefunden hat.

Die Lebenserinnerungen in Form einer Autobiographie zeigen neben dem alltäglichen Leben in der DDR, eingebunden in politische Ereignisse der Zeit, die unterschiedlichen Aufgaben eines operativen Mitarbeiters und die Arbeitsweise der Abteilung VI der Hauptverwaltung Aufklärung.

ISBN 978-3-7392-2961-4, 208 Seiten, Preis 14,90

Interessenten können das Buch im Buchhandel bzw. Onlinebuchhandel z.B. bei Amazon erwerben.