Tageszeitung junge Welt

03.02.2006 / Sport / Seite 16

Fr die Steuer-Unterlagen: Katarina Witt mit 6.0 von Coubertin

Klaus Huhn

In 10 000 Minuten werden in Turin die Winterspiele erffnet. Doch in deutschen Medien ist weniger von der olympischen Atmosphre als von Stasiakten, die den Paarlauftrainer Ingo Steuer belasten sollen, zu lesen. Offenbar um den Vorwrfen Nachdruck zu verleihen, wurde jetzt sogar Katarina Witt in die Debattenschlacht geschickt. Nachdem Ex-Stasi-Behrden-Chef Gauck unlngst in der Zwickauer Kollwitz-Schule den Schlerinnen und Schlern versicherte, ihm htte die Weltmeisterin hllenlos im Playboy besser gefallen als im FDJ-Blauhemd, grub der Sportchef einer Hauptstadtzeitung am Donnerstag die Memoiren des Kufenstars aus, und publizierte indiskrete Zitate aus angeblichen MfS-Akten.

Die FAZ (Donnerstagausgabe) entschied sich fr ein Interview mit Katarina Witt und begann es mit der extrem behutsamen Frage: Waren Sie erstaunt darber, da auch Sie zu denjenigen gezhlt haben, auf die Ingo Steuer ... ein wachsames Auge hatte? Nein das war sie nicht, doch hatte sie sich damals (1993) entschieden, nicht mit dem Finger auf jemanden zu zeigen oder eine ffentliche Jagd zu erffnen. Dies tun jetzt aber Personen, die weder... betroffen waren, noch einen Bezug zu unserer damaligen Situation in der DDR haben. Die FAZ bohrte nach: Ist es Ihres Erachtens an der Zeit, die Aufarbeitung der Stasi-Flle nach so langen Jahren einzustellen? Witt: Mir gefllt die Art und Weise nicht, wie mit der Problematik umgegangen wird. Ich kenne Steuers Akte nicht, aber ich denke, da 16 Jahre nach dem Mauerfall einerseits die Dinge so langsam aufgearbeitet sein sollten und andererseits, da es an der Zeit ist, wichtigere Themen in den Vordergrund zu rcken. 14 Tage vor den Olympischen Spielen wird das pltzlich wichtig. Das alles trgt doch nicht dazu bei, da Ost und West besser zusammenwachsen, und es trgt auch nicht zu besseren Olympischen Spielen bei.

Lebte der Begrnder der modernen Spiele, Baron Pierre de Coubertin noch, htte er ihr garantiert ohne zu Zaudern dafr die Haltungsnote 6,0 - bekanntlich die hchste, die auf dem Eis vergeben wird - zugesprochen. brigens soll Katarina Witt in den Nachwendejahren auch ein berzeugendes Beispiel dafr gegeben haben, wie man Vergangenheit aufarbeitet, als sie MfS-Offiziere einlud und sie fragte: Erzhlt mir, warum ihr diese Akten ber mich angelegt habt?

Inzwischen hat sich auch die Bundeswehr, bei der Ingo Steuer beschftigt ist, zu Wort gemeldet und dessen fristlose Entlassung angekndigt. Und wieder ein Arbeitsloser mehr.