junge Welt

24.05.2007 / Ansichten / Seite 8

Polizeiaroma des Tages: Krpergeruch

Ausdnstungen hherer Suger machen Karriere. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Wrttemberg in Mannheim kndigte am Mittwoch fr den 4. Juli eine Verhandlung ber die Frage an, ob ein Schwein auf einem Wohngrundstck gehalten werden darf oder nicht. Streitgegenstand ist ein Exemplar der Rasse Gttinger Miniaturschwein in Neckargemnd, Ortsteil Waldhilsbach, das den Nachbarn stinkt. Ein Besuch vor Ort findet statt, bei dem die Richter eine Geruchsprobe nehmen wollen. Der Verhandlungstermin sei mit Absicht auf den Sommer gelegt worden, um berprfen zu knnen, welche Gerche von dem Schwein bei warmer Witterung ausgehen.

Terrorfahnder haben keine Wahl. Sie knnen nicht warten, bis der Extremist stinkt. Auerdem riecht er von Natur aus. In Hamburg mute der Altautonome Fritz S., so war am Sonntag im Spiegel zu lesen, bei der jngsten Massenrazzia der Bundesanwaltschaft, minutenlang vierkantige Metallrhrchen in der Hand halten, die seinen Geruch konservieren sollten. Aufbewahrt werden die Teile im Aus- und Fortbildungsinstitut der Polizei im westflischen Schlo Holte-Stukenbrock sowie in einer Polizeieinrichtung in Stuttgart-Mhlhausen. Nordrhein-Westfalens Innenminister Ingo Wolf (FDP) stellte gerade zwei Schweihunde - genannt Dr. Watson und Dr. Quincy - vor, die jedem beltter olfaktorisch auf die Schliche kommen sollen.

Am Dienstag meldeten die ersten Nachrichtenagenturen das Nasenereignis, am Mittwoch trieb es Berliner Politiker unter Stasi, Stasi -Schreien an die Luft, und am selben Tag strmte es schwerlmig von den Zeitungsseiten: Wie die berchtigte Stasi (Frankfurter Rundschau) sei das, Wolfgang Wolli Thierse, der fransige SPD-Odeurtrger vom Berliner Kollwitzplatz, witterte ein ganzes Mielke-Bukett, der Grne Hans-Christian Strbele steuerte bei, da der Verfassungsschutz schon vor Jahrzehnten Errochenes eingeweckt hat, die Polizeigewerkschaft schlufolgerte messerscharf, das Abriechen sei durch die Strafprozeordnung gedeckt, ergo keine Stasi-Methode - eben der Polit-Flatus, den die fnf Buchstaben Stasi in deutschen Redaktionen und Politikerbros permanent auslsen. Die Bundesrepublik ist eine Schnffelkonserve, (asc)