jungeWelt

06.01.2014 / Kultur Medien / Seite 14

Nachschlag: Hubertus-Knabe-Abend

SOKO Leipzig, Fr., 21.15, ZDF

Auf dem jdischen Friedhof wird die junge Musikerin Gesine Bentheim erschossen. Der Schu gilt eigentlich ihrem Begleiter Jacob Silberstein, einem Holocaust-berlebenden. Der ist nach Leipzig gekommen, um den kostbaren Barguzin-Zobel seiner ermordeten Mutter zu finden. Das Zweite macht daraus einen Hubertus-Knabe-Abend. In Spielfilmlnge walzt SOKO Leipzig zielsicher die DDR platt. Am Ende ist die demokratische Republik auf einer Ebene mit dem Hitler-Faschismus. Die Nazis haben die Juden umgebracht. ber die berlebenden hat sich dann die Stasi hergemacht und von ihnen geklaut, was noch zu holen war. Deren Chef war noch dazu offensichtlich sexbessen (Erich Mielke hat mit meiner Frau geschlafen). Nur die Russen waren schlimmer, das mu auch gesagt werden, so kurz vor Sotschi. (rg)

l/i