Prof. Helmut Rittstieg über unritterliches Nachtreten (10.09.1993)

»Die Alternative, für die sich die Bundesrepublik offenbar entscheidet, ist eine Fortsetzung des Bürgerkrieges mit den Mitteln des Strafrechts, der öffentlichen Diffamierung und der beruflichen und gesellschaftlichen Diskriminierung. Das strafrechtliche Rückwirkungsverbot, die Gleichbehandlung aller Staatsbürger und die informationelle Selbstbestimmung sind die menschenrechtlichen Opfer dieses so unritterlichen Nachtretens gegenüber den Verlierern im Wettstreit der Gesellschaftssysteme.«

(Helmut Rittstieg, Professor für öffentliches Recht an der Universität Hamburg, im Freitag vom 10. September 1993)

Zitiert nach: "junge Welt" vom 07.10.2004