Zwiegespräche

Ausgewählte Beiträge aus der Publikation "Zwie Gespräch", Beiträge zur Aufarbeitung der Staatssicherheitsvergangenheit (1991 - 1995)

"Zwie Gespräch" erschien im Kontext zu sog. Täter-Opfer-Gesprächen in der Erlöser-Kirche Berlin-Lichtenberg.

Herausgeber: Dr. Dieter Mechtel und Dr. Ulrich Schröter


Heft-Nr. Autor Titel/Thema
31/95 Kurt Zeiseweis Es gab für uns kein zurück
31/95 Martin Böttger Zwiegespräch mit Kurt Zeiseweis

"Sollen sich die Besiegten bei den Siegern entschuldigen ?"

31/95 Wolfgang Hartmann Schwierigkeiten mit der eigenen Geschichte
28/29/95 Horst Roigk Die Tätigkeit des ehemaligen MfS zur Sicherung der Volkswirtschaft der DDR
27/95 Wolfgang Hartmann Die Vielfalt der IM-Tätigkeit
27/95 Kurt Zeiseweis ... ich soll mich entschuldigen ...
22/94 Willi Opitz Im Interesse der Wahrheit

Bildung, Rechtsgrundlagen, Aufgaben und Befugnisse des MfS

21/94 Kurt Zeiseweis Es galt, die DDR und damit die politische Macht um jeden Preis zu erhalten
20/94 Wolfgang Schmidt Leserbrief
20/94 Kurt Zeiseweis Welche Grundlage hat die Einteilung der Personendossiers des ehem. MfS in Täter- und Opferakten?
17/93 Wolfgang Hartmann Immer noch: "Ja aber" oder der arge Weg der Erkenntnis
15/93 Kurt Zeiseweis Wir haben es nicht leicht miteinander
13/93 Wolfgang Hartmann Zur Möglichkeit und zu den Grenzen der parlamentarischen Kontrolle von Geheimdiensten
09/92 Kurt Zeiseweis Gedanken zur Aufarbeitung
09/92 Wolfgang Schwanitz Welche Aufgaben hatte ich als Leiter der Bezirksverwaltung Berlin des MfS