Ausgabe Thema Autor/Quelle
1/2008 HVA: Geschichte - Aufgaben -Einsichten (Konferenz an der dänischen Universität Odense) K. Panster
4/2007 Zum Umgang mit der eigenen Geschichte K. Panster
3/2007 Opposition und Widerstand W. Hartmann
2/2007 Reformideen Walter Jankas, Wolfgang Harichs und Gleichgesinnter 1956 - Staatsverrat an der DDR? K. Panster
1/2007 Hammer, Zirkel, Hakenkreuz - wie antifaschistisch war die DDR? W. Schmidt
5/2006 Das Untersuchungsorgan des MfS in Kooperation mit der Staatsanwaltschaft der DDR. Wollte und konnte das MfS Nazi- und Kriegsverbrecher schützen statt verfolgen?
Anhang: Zum Gedenken an Markus Wolf (Rede von Werner Großmann)
K. Panster
4/2006 Nahost - ewiger Brennpunkt? W. Hartmann
3/2006 Die Kreisdienststellen des MfS - verantwortlich für alles und jedes? K. Panster
2/2006 Für ein neues Herangehen an die deutsche Zeitgeschichte ab 1945 K. Panster
1/2006 Kriminalistische Mittel und Methoden WoGe
5/2005 Kalter Krieg Vergangenheit? K. Panster
4/2005 Forschungsbericht über die Militäraufklärung der DDR K. Eichner
3/2005 Die SED, das MfS und die Noel-Field-Affäre mit Lesestoff-Beilage "Unbeirrbar rot" und Rezension von W. Hartmann

Wolfgang Hartmann: "Der Fall Noel Field". Erinnerungen und Nachdenken. Zum gleichnamigen Buch von Bernd-Rainer Barth

K. Panster
2/2005 Wie war das mit den Internierungslagern? W. Schmidt
1/2005 War in der DDR Sozialismus K. Panster
5/2004 Noch einmal: Der 15. Januar und seine Folgen (mit einem kurzen Bericht über die Diskussion mit Prof. Glaeser, Chikago) W. Hartmann
4/2004 15.1.1990: War es ein Sturm auf die Zentrale? WoGe
3/2004 Nachdenken über Selbstbilder und Fremdbilder im MfS sowie über Bilder über das MfS

Anmerkung: Der Vortrag von Wolfgang Hartmann ist veröffentlicht in: "UTOPIE kreativ" Nr. 168 (Oktober 2004)

K. Panster
2/2004 Welches Feindbild prägte die Abwehrarbeit des MfS?

Einführungsvortrag zum Thema Feindbild in der Abwehrarbeit des MfS, gehalten von Klaus Panster im vollen Wortlaut.

W. Hartmann
1/2004 Wissenschafts- und Technologiespionage und Planwirtschaft K. Eichner
7/2003 Was sollte sein und was war die operative Methode "Zersetzung"? Mit Gastkommentar von Dr. Thomas Klein

Siehe auch: 10 Thesen zu einer BStU-Veranstaltung am 11.11.03 zum Thema Zersetzung  

K. Panster
6/2003 Wilhelm Zaisser - Der erste Minister für Staatssicherheit W. Hartmann
5/2003 Aufgaben, Arbeitsweise und Probleme der Militärabwehr des MfS W. Schmidt
4/2003 Ein mißglückter Dokumentarfilm: "Das Ministerium für Staatssicherheit - Alltag einer Behörde" K. Panster
 
2/2003 Die Leipziger Messen - Operative Sicherung und Nutzung Hans-Georg Iwohn
1/2003 Spionage gegen die DDR und die Abwehr des MfS W. Hartmann
5/2002 MfS und Sicherung der Volkswirtschaft der DDR K. Panster
4/2002 Was eigentlich war "staatliche Sicherheit"? Zu Problemen der Sicherheitspolitik der SED W. Schmidt
3/2002 Wie umgehen mit dem Aktenerbe des MfS ? K. Panster
2/2002 Wer war Noel Field? Die unbekannte Schlüsselfigur der Schauprozesse und der Repression von Kommunisten W. Hartmann
1/2002 Das Stasi-Syndrom. Über den Umgang mit den Akten des MfS K. Panster
6/2001 Aufgaben und Wirken der Terrorabwehr des MfS W. Hartmann
Anlage 6/2001 Geheimdienste und die Bedrohung durch den internationalen Terrorismus M. Wolf
5/2001 Der 13. August1961: damals erlebt und mitgewirkt, damals und heute beurteilt. K. Panster
3/2001 Nicht nur "Bonn im Blick", Diskussion mit Werner Großmann W. Schmidt
2/2001 Das MfS als strafprozessuales Untersuchungsorgan - vom Abschluss operativer Vorgänge durch Einleitung von Ermittlungsverfahren bis zur gerichtlichen Hauptverhandlung K. Panster
1/2001 Weshalb gab es im Krisenherbst 1989 in der DDR keinen "Platz des himmlischen Friedens?" Politische und mentale Gründe der unterbliebenen Waffengewalt K.Panster
6/2000 Geheimpolizeiliche Arbeit versus Menschenrechte W. Schmidt
5/2000 Keine Liebesgrüße aus Pullach K. Eichner
4/2000 Wilfriede Otto: Erich Mielke. Biografie K. Panster
3/2000 Nachdenken über nachrichtendienstliche Effizienz. Historisch-politische und pragmatisch-professionelle Aspekte W. Schmidt
2/2000 Internet; Geheimpolizei und Menschenrechte W. Hartmann
1/2000 SED-Parteiarbeit im MfS (Fortsetzung) K. Panster
6/99 SED-Parteiarbeit im MfS 1989 - Situation und Wirken Hans-Georg Iwohn
5/99 Offiziere im besonderen Einsatz (OibE) - normale Sicherheitsfunktion, Kaltgestellte oder "Überlebensträger"? K. Panster
4/99 Buchbesprechung zu Karl Gebauer: Doppelagent B. Wegmann
3/99 Fortsetzung von 2/99  
2/99 Vertrauen und Misstrauen im Verhältnis DDR-Bevölkerung - MfS K. Panster/W. Hartmann
1/99 Zum Verhältnis von Politik und Recht (insbesondere Strafrecht) in der Arbeit des MfS K. Panster
6/98

Bemühungen der DDR um die Aufdeckung und Ahndung von Nazi- und Kriegsverbrechen und der Anteil des MfS daran - Leistungen und Defizite K. Panster
5/98 Sinn und Unsinn der "Politisch-Ideologischen Diversion (PID)" K. Panster
4/98 Das MfS - Staat im Staate K. Panster
3/98 Gab es den "typischen" MfS-Mitarbeiter?

Info zum "Lichtenberger Zwie Gespräch"

K. Panster
2/98 Lassen sich ethische Grundsätze des Sozialismus und geheimdienstliches Handeln zusammendenken? W. Hartmann
1/98 Es wurde (nur) ein Auftakt zur Diskussion K. Panster
2/97 Start oder Eintagsfliege? K. Panster
1/97 Auszug aus dem Tätigkeitsbericht des Sprecherrates des Insiderkomitees K. Eichner